GAMIFIZIERTE TRAININGSSYSTEME

Chronische Rückenschmerzen

Chronische Rückenschmerzen

Ein starker Beckenboden gegen Rückenschmerzen

Ein gut trainierter Beckenboden kann bei Rückenproblemen helfen. 

Der chronische unspezifische Rückenschmerz ist ein Leiden, das Frauen und Männer gleichermaßen betrifft und ab der Pubertät in allen Altersklassen auftritt. Nach ärztlicher Abklärung, dass keine sichtbare Verengung der Nervenbahnen vorliegt, wird der Schmerz medikamentös betäubt und das Thema schnell an „Rückenschulen“, Physiotherapeutinnen und -therapeuten oder Sport-Studios übergeben. Ziel ist es nun, den „Rücken“ durch Anpassung des Bewegungsverhaltens und Training in einen dauerhaft stabilen Zustand zu versetzen. Im deutschen Sprachgebrauch hat sich die „Rumpfkapsel“ etabliert. Rücken-, Bauch- und Beckenbodenmuskulatur sollen flexibel, dynamisch und dennoch kräftig sein und mit dem Zwerchfell kooperieren. Die Qualität und Quantität des Beckenbodentrainings kann für dauerhaften Erfolg gegen Rückenschmerzen ausschlaggebend sein.

Chronische Rückenschmerzen

Chronische Rückenschmerzen

Ein starker Beckenboden gegen Rückenschmerzen

Ein gut trainierter Beckenboden kann bei Rückenproblemen helfen.

Der chronische unspezifische Rückenschmerz wird gerne als Volkskrankheit bezeichnet und tatsächlich führt kein Symptom und keine Krankheit zu so vielen Arztbesuchen und Arbeitsausfällen. Hat man früher geglaubt, dass hauptsächlich körperlich schwere Arbeit zu Rückenschmerzen führt, sieht man heute Bewegungsmangel in Verbindung mit Übergewicht und psychischem Stress als die Hauptursachen an. Noch vor 30 Jahren hat man den Patienten mit Rückenschmerzen angeraten, die Rückenmuskulatur zu trainieren. Vor 20 Jahren hat man damit begonnen, den Rücken auch von vorne zu stabilisieren und Bauchmuskeltraining kam hinzu. Seit ca. 10 Jahren spricht man von Core-Training ­ also einem Training, dass den Kern, die Körpermitte, stärkt. Rücken-, Bauch- und Beckenbodenmuskulatur stehen jetzt im Fokus, um Rückenschmerzen den Kampf anzusagen und dauerhaft vorzubeugen.